4:2 Sieg gegen Dänemark

Freigegeben in ÖFB Frauen Nationalteam Freitag, 07 Juli 2017 11:35
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
4:2 Sieg gegen Dänemark 4:2 Sieg gegen Dänemark © GEPA

Österreichs Frauen Nationalteam hat den letzten Test vor der EM 2017 mit einem fulminanten 4:2 Sieg gegen Dänemark abgeschlossen.

Am 6. Juli 2017 fand in Wr. Neustadt das letzte Testspiel des Österreichischen Frauenfußball Nationalteams gegen die Nr. 14 der Welt, Dänemark statt.
Bereits nach 35 Sekunden klingelte es das erste Mal im Tor der Däninen.
Nicole Billa drückt den Ball nach einem kurzen Abpraller von Laura Feiersinger über die Linie zum 1:0.

Nach 21 Minuten kommt Dänemark durch eine misslungene Kopfballabwehr von Carina Wenninger zum 1:1 Ausgleich. Torschützin: Katrine Veje
Mit diesem Spielstand geht es in die Pause.

In der Minute 49 eine kuriose Situation. Ein Abspiel aus der Verteidigung Dänemarks trifft die Schiedsrichterin, der Ball landet vor den Beinen von Sarah Zadrazil, die ihn sofort an die freistehende Billa abgibt.
Nicole Billa stürmt auf die Torhüterin zu und schiebt den Ball trocken an ihr vorbei ins Tor.

Bereits in der 55. Minute das 3:1 für die Österreicherinnen durch Sarah Zadrazil.
Eine unglückliche Flanke von Sarah Puntigam und eine noch unglücklichere Abwehr von Dänemark war diesem Treffer vorangegangen.

Sarah Zadrazil war auch für das 4:1 verantwortlich. Nach einer Ecke drückt sie den Ball mit der Ferse ins Tor der Gegnerinnen.

Dänemark konnte in der 89. Minute durch Stile Larson nach einem Pass von Nadia Nadim noch zum 4:2 verkürzen.
Ein gelungener Abend für das ÖFB Team, was Freude auf "Mehr" macht.

"Wir können auf unsere Leistung stolz sein, es war eine gelungene Generalprobe. Wir haben unsere Fehler aus den letzten Spielen hart analysiert und unsere Lehren gezogen", sagte die zweifache Torschützin Nicole Billa nach dem Spiel.

"Wir haben eine geschlossen gute Mannschaftsleistung gezeigt. Jetzt können wir mit einem guten Gefühl nach Holland reisen. Wir wissen jedoch weiter um unsere Rolle als Außenseiter", meinte Sarah Zadrazil.

Fazit:
Man sah den Girls an, dass sie richtig Spaß am Fußball spielen hatten. Und anders als gegen England, funktionierte auch das Zuspiel recht gut.
Kämpferisch und Läuferisch legten sie eine tadellose Leistung an den Tag.
Die Befürchtung, dass in Hälfte Zwei die Luft draußen ist, bestätigte sich keineswegs, im Gegenteil, auch hier drückte man den Gegner immer wieder in die eigene Hälfte zurück.

Auch wenn man dazu sagen muss, dass Dänemark aufgrund der anstehenden EM nicht die volle Leistung gezeigt hat, ist bei der Euro für Österreich doch einiges möglich.

Am 11. Juli 2017 geht es für die Girls in die Niederlande.
Bereits am 18. Juli 2017 stehen sie das erste Mal am Platz. Gegner ist die Schweiz!
Den Spielplan zur Gruppenphase gibt es bei uns zum Download: Hier klicken!


Foto: GEPA Pictures

Geomix Soccer Store