Interview mit Kathi Haslmair

Freigegeben in Spielerinnen Interviews
Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Kathi Haslmair Kathi Haslmair

Unsere Interview-Serie führt uns diesmal nach Oberösterreich, in die Landesliga, wo wir Kathi Haslmair zu einem Gespräch baten.
Sie ist durch und durch Fußball-Fan und bei SPG Schweinbach/Hagenberg Stürmerin.

Steckbrief:

Name: Kathi Haslmair
Verein / Club / Bundesland: Oberösterreich - SPG Schweinbach/Hagenberg
Spitzname am Platz: Kathi
Geburtsdatum: 14.09.1988
Sternzeichen: Jungfrau
Erfolge bis Juni 2015: Gesundheitliche Erfolge sodass ich wieder kickn kann und hoffentlich weitere Erfolge im Frauenfussball hab
Und das schönste ist/war das ich Nina Burgers original SC Sand Trikot haben durfte.. das Geld spendeten wir an das SOS Kinderdorf.
Ziele für die Saison 2015/16: So viele Meisterschafts Einsätze wie möglich
Fußball seit: 2000
Fußballschuh: Momentan Adidas
Position: Stürmer
Trikot Nr.: Momentan unbekannt, früher 6


MeXXoo: Wie und wann bist du zum Fußball gekommen?
Kathi: Freunde und Nachbarn

MeXXoo: In welchem Club würdest du gerne einmal spielen?
Kathi: SV Neulengbach, St. Pölten-Spratzern, SC Sand

MeXXoo: Wie wichtig ist Sport im Allgemeinen für dich?
Kathi: Lebenswichtig

MeXXoo: Welche Unterstützung bekommst du von deiner Familie, bzw. was sagen sie zu deiner Fußballleidenschaft?
Kathi: Sie sind begeistert das ich spiele aber interesse zeigen mehr meine Freunde die selber spielen.

MeXXoo: Was motiviert dich beim Spiel am meisten?
Kathi: Mannschaftssport, Tore schießen

MeXXoo: Kommt es gelegentlich vor, das du nervös vor einem Match bist?
Kathi: Nein nicht wirklich

MeXXoo: Was ist dein Lieblingswetter bzw. Temperatur für ein Match?
Kathi: 18-20 Grad mit Sonne oder Bewölkt und ohne Wind

MeXXoo: Was sind deine Stärken und Schwächen auf dem Platz?
Kathi: Stärken sind Tore schießen und die kämpferische Art und wenn wir uns gegenseitig anfeuern, schwächen das schreien wenn wer was falsch macht, man fühlt sich dann unsicher

MeXXoo: Wie beurteilst du deinen derzeitigen Verein? (Teamfähigkeit, Zusammenspiel der Mannschaft, Chancen usw.)
Kathi: Teamfähigkeit auf jeden Fall.. Zusammenspiel auch.. und Chanchen ja das ich selber mal ein paar Chanchen bekomme damit ich zeigen kann was ich kann, ich habe früher nicht umsonst immer in der Toschützeninnen-Liste gestanden mit meinen Team Kolleginnen.

MeXXoo: Wie ist das Verhältnis unter den Spieler-Kolleginnen?
Kathi: Normal.. Mitspielerinnen oder als Teamkolleginnen gesehen

MeXXoo: Kannst du dich noch an das erste Match erinnern? Weißt du noch wie es ausgegangen ist?
Kathi: Puh schon ewig her... vor ca 15 Jahren, aber damals so wie jetzt auch freue ich mich immer wieder wenn ich zum Einsatz komme... am liebsten bei jedem Spiel. Früher hatte ich auch viel mehr Chanchen, und das Vertrauen der Mannschaft was ich heute momentan nicht habe.

MeXXoo: Wie sieht dein Trainingsablauf aus und wie oft trainierst du in der Woche?
Kathi: 2x in der Woche mit der Mannschaft und wenn es sich noch ausgeht dann noch 1 mal zusätzlich laufen.

MeXXoo: Was würdest du als Trainer ändern oder verbessern?
Kathi: Das wirklich jeder zum Einsatz kommt und jeder seine Chanchen bekommt auch wenn es eine Meisterschaft ist.

MeXXoo: Welche Ziele hast du dir persönlich für die laufende Saison 2015/16 gesetzt?
Kathi: Ich will mich mehr durchsetzen in der Mannschaft so dass ich fix im Kader dabei bin.

MeXXoo: Wie und wo siehst du dich in 5 Jahren? Sowohl Beruflich, Privat und auch Fußballerisch?
Kathi: So ungefähr wie es jetzt ist jedoch nur noch Stärker! Und villeicht mal zum Aufstieg kommen.

MeXXoo: Gibt es Dinge, auf die du verzichten musst, zugunsten des Fußballs? Welche sind das?
Kathi: Nein, gibt es nicht. Für mich ist Frauenfussball Lebenssinn.

MeXXoo: Wer ist dein größtes Vorbild im Fußball?Kathi mit Nina Burger
Kathi: Nina Burger (AT Nationalteam und Bundesliga SC Sand)
Kathi Schiechtl (AT Nationalteam und Bundesliga Werder Bremen)
Jovana Damnjanovic (SC Sand)
Viktoria Schnaderbeck (AT Nationalteam Bundesliga FC Bayern München)
Alex Popp (Deutsche Nationalmannschaft Bundesliga VFL Wolfsburg)
Isabel Kerschowski (VFL Wolfsburg und Deutsche Nationalmannschaft) und Silvia Neid

MeXXoo: Gibt es eine/n Fußballer/in die du gerne mal persönlich kennenlernen möchtest?
Kathi: Nina Burger obwohl wir uns schon bisschen kennen genauso wie Kathi Schiechtl. Alex Popp, Isabel Kerschowski und Jovana Damnjanovic

MeXXoo: Was wäre die erste Frage, die du stellen würdest?
Kathi: Wie der Tagesablauf ist usw.

MeXXoo: Was war das Peinlichste was dir je bei einem Spiel passiert ist?
Kathi: Fällt mir momentan nichts ein.

MeXXoo: Wie baust du dich nach einem verlorenen Match wieder auf?
Kathi: Indem ich mich erst gar nicht runterziehen lasse.

MeXXoo: Was waren deine schlimmsten Verletzungen, die du dir zugezogen hast?
Kathi: Knöchel, dann kam die erste Verletzungspause

MeXXoo: Hast du in einer bestimmten Situation schon einmal ans aufhören gedacht?
Kathi: Ja, aber zwangsweise und das musste ich auch bzw. habe ich hinter mir weil ich eine Lehre machen musste und man im Einzelhandel immer so lange arbeiten muss bezüglich auch am Wochenende

MeXXoo: Bist du eine „Rache“-Spielerin? (Foul um Foul)
Kathi: Wenn es sein muss, ja.

MeXXoo: Diskutierst du mit den Schiedsrichtern bei zweifelhaften Entscheidungen?
Kathi: Ja, aber es hat sowieso keinen Sinn, da konzentriere ich mich lieber weiter aufs Spiel

MeXXoo: Wie viele gelbe Karten hast du bisher schon bekommen? (Zirka)
Kathi: 1-2

MeXXoo: Wie lange möchtest du noch Fußball spielen?
Kathi: So lange wie es nur geht, bis zum 38igsten Lebensjahr

Fragen zu MeXXoo Austria:

MeXXoo: Wann hast du das erste Mal von MeXXoo Austria gehört?
Kathi: 2015 hab ich Mexxoo entdeckt
Und ich finds cool von jeder Mannschaft Berichte lesen zu dürfen.

MeXXoo: Wie findest du unsere Arbeit?
Kathi: Euer Arbeit finde ich sehr gut.

MeXXoo: Was können wir noch verbessern bzw. ändern?
Kathi: Ja da wüsste ich was... es wird zwar jedes Wochenende Berichte und Fotos gemacht vom Spiel usw (Bundesliga/Landesliga) aber es wird noch nicht wirklich gefilmt, bzw. bsp sag ich jetzt dfb-tv.de da kann man von Deutschland mind 1 Spiel immer Live sehen und alle anderen Spiele kann man sich dann eine Zusammenfassung ansehen auf einer bestimmten Seite... so würde man beim Frauenfussball noch ein zwei Schritte vorwärts gehn.
Wäre für uns in Österreich auch sehr gut. Das wünsche ich uns allen frauenfussballbegeisterten und aktiven Spielerinnen.

Zum Abschluss gibt es die beliebte FAQ (Frequently Asked Questions) - Rubrik. Ein kurzes Frage - Antwortspiel zum privaten Leben einer Fußballerin.

KathiMeXXoo: Was sagen deine Freunde dazu, dass du Fußball spielst?
Kathi: Sind begeistert und betrachten immer danach die Fotos

MeXXoo: Würdest du manchmal lieber auf Partys gehen anstatt zu trainieren?
Kathi: Nein, weil ich allgemein nicht auf Partys gehe geschweige Alkohol trinke (früher natürlich schon aber hat sich schon vor 4 Jahren aufgehört zum Glück)

MeXXoo: Was steht vor einem wichtigen Match auf deinem Speiseplan?
Kathi: Was leichtes

MeXXoo: Was ist dein Lieblingsgericht?
Kathi: Gebackenes Hühnerkürbiskern Schnitzel

MeXXoo: Welches dein Lieblingsgetränk?
Kathi: Fanta, Wasser und verschieden Säfte

MeXXoo: Was ist deine Lieblingsmusik/Interpret?
Kathi: Mono & Nikitaman aber auch normale aktuelle Songs

MeXXoo: Was machst du in deiner Freizeit (Hobbys)?
Kathi: Kochen & Backen und natürlich Fussball ;-)

MeXXoo: Was ziehst du in deiner Freizeit am liebsten an?
Kathi: sportliche Sachen

MeXXoo: Wo war dein letzter Urlaub?
Kathi: Deutschland (Köln) und der richtige Urlaub ist schon etwas länger her, das war in Spanien

MeXXoo: Für was hast du zuletzt eine größere Summe Geld ausgegeben?
Kathi: Wohnungseinrichtung

MeXXoo: Wann bist du das letzte Mal „Rot“ geworden?
Kathi: Kann mich nicht mehr erinnern

MeXXoo: Zickig oder Liebenswert?
Kathi: Beides aber eher mehr Lieb ;-)

MeXXoo: Wie würdest du deinen Charakter beschreiben?
Kathi: Freundlich... Humorvoll... Lebenslustig... Kämpferisch... ich bin wie ich sein soll ;-)

MeXXoo: Schokolade oder Obst?
Kathi: Beides sehr gerne

MeXXoo: Smartphone oder IPhone?
Kathi: Smartphone, da ich von Iphones nicht viel halte

MeXXoo: Welchen Traum willst du dir einmal erfüllen?
Kathi: Bei ganz vielen Frauenfussball-Teams im Stadion dabei sein... dazu gehört aber auch immer wieder unser A Team Österreich aber auch Deutschland wäre mal interessant, vielleicht haben wir ja in Österreich mal das Vergnügen.

MeXXoo: Wovor hast du am meisten Angst?
Kathi: Krankheiten

MeXXoo: Dein Lebensmotto lautet?
Kathi: Gesund bleiben samt Familien und Freunden.
Kämpfen aber nie aufgeben

MeXXoo: Welchen Tipp würdest du jungen Mädchen mit auf den Weg geben, die auch gerne Fußballerin werden wollen?
Kathi: Bleibt so lange es geht bei den Burschen und wechselt dann zu den Mädls und nutzt die Chance beim Nationalen Zentrum für Frauenfußball in St.Pölten

MeXXoo: Würdest du selbst auch wieder Fußballerin werden wollen oder eher eine andere Sportart aussuchen?
Kathi: Ja auf jeden Fall und ich würde meine vergegebene Chance nützen zum Frauenfussball-Zentrum nach St.Pölten zu gehen um noch aktiver zu werden, dann eventuell meinen Lebenstraum in der Bundesliga zu erfüllen... jaaa das wäre sehr schön.
Das ist das einzige was ich in meinem Leben sehr bereue das ich meine Chance nicht nutze.

Exklusiv Interviews