Freitag, 01 März 2013 21:11

Positive Aussicht für Frühjahrssaison

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Robert Hitzelberger Robert Hitzelberger

Trotz einiger Ausfälle und zwei Abgängen guter Spielerinnen zeigt sich Robert Hitzelberger vom DFC Leoben optimistisch mit seiner motivierten Mannschaft ein paar gute Spiele abzuliefern.


Ein besonderer Glücksgriff wurde mit Natalija Golob gemacht die bereits in den Aufbauspielen eine gute Leistung gezeigt und ihre Torgefährlichkeit unter Beweis gestellt hat.

An Spielerinnen fehlt es dem DFC Leoben auch in Zukunft nicht.
Nach Auflösung der U19 Mannschaft sind gute Spielerinnen aus dem Nachwuchs auf jeden Fall gesichert.
"Das potentzial einiger Spielerinnen ist vorhanden und wird gefördert", so Hitzelberger.

Kein Honig lecken wird das Spiel am 17.03.2013 gegen ASV Simacek Spratzern.
Das Match findet Auswärts am Sportplatz ASV Ofenbinder Spratzern (St. Pölten) um 15:30 Uhr statt.

"Drei Punkte sind beim Spiel gegen SV Horn am 24.03.2013 durchaus möglich", ist Hitzelberger zuversichtlich.
Der DFC Leoben belegt zur Zeit den 6. Tabellenplatz.

In der Landesliga halten die Girls des DFC Leoben II den 2. Tabellenplatz, dicht gefolgt von St. Ruprecht/Raab.
Für sie geht es am 23.03.2013 nach Feldkirchen bei Graz wo sie um 15:00 Uhr im Josef Greger-Stadion gegen SV Feldkirchen spielen.

Gelesen 791 mal
Mehr in dieser Kategorie: Nullpartie und Niederlage »