Interview mit Eva Buchegger

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Eva Buchegger Eva Buchegger
Hallo Eva! Freut mich, dass ich ein Interview mit dir machen darf!

Dein Name:
Eva Buchegger

Dein Spitzname am Platz:
Buchi

Geboren am:
23.03.1991

Verein / Club / Bundesland:
DFC Ottendorf

Position:
Mittelfeld / Sturm

Trikot Nummer:
5

Allgemeine Fußball Fragen:

Du leidest zurzeit an einem Kreuzbandriss. Wie geht es dir und welche Fortschritte macht die Heilung?
Mir geht es eigentlich ganz gut. Ich geh regelmäßig zur Physiotherapie und mache gute Fortschritte.
Ein paar Probleme gibt es noch beim Stufen steigen.

Diesen Kreuzbandriss hast du dir am 26.08.2012 beim Spiel gegen St. Ruprecht/Raab zugezogen. Wie ist das passiert?
Es war aus einer eher unglücklichen Bewegung heraus. Dann habe ich einen Kracher gehört und einen Schmerz gespürt.
Nach der kurzen Behandlung bin ich zwar nochmal auf den Platz, musste aber erkennen, dass ich nicht mehr weiterspielen kann. Sehr schade und enttäuschend, da St. Ruprecht/Raab ja mein Ex-Verein ist und ich doppelt motiviert war.

Du hast auch früher schon ein paar verletzungsbedingte Pausen einlegen müssen. Welche waren das?
Besonders schlimm war zu erfahren, dass ich ein Knochenmarksödem habe. Eine Verletzung die nur durch absolutes Sportverbot verheilt. Leider habe ich wieder zu schnell zum Trainieren begonnen und die Verletzung hielt länger als geplant an.
Einmal bin ich auch wegen einer Mandel-OP eine Zeit lang ausgefallen.

Wie bist du eigentlich zum Fußball gekommen?
Durch die Volksschule, über meinen Papa und meinen Bruder, die auch gespielt haben. 1999 habe ich dann beim SV Eggersdorf bei den Burschen gespielt.

In welchen Clubs hast du schon gespielt?
ab 1999 beim SV Eggersdorf , 2005 bis 2007 beim SC St. Ruprecht/Raab und parallel im Frank Stronach Fußballcollege Weiz, dann bei LUV Graz

Wie wichtig ist Sport im Allgemeinen für dich?
Sport ist extrem wichtig für mich.

Unterstützt dich deine Familie dabei?
Ja

Wie oft trainierst du?
Mindestens 3 Mal die Woche

Was motiviert dich?
Siegen, um mich zu Beweisen und es macht natürlich auch Spaß

Bist du nervös vor einem Match?
Ein wenig

Was tust du dagegen?
Auf mein Können konzentrieren und die Aufgaben des Trainers befolgen.

Hast du einen Angst-Gegner?
Nein

Was ist deine Lieblings-Position?
Rechtes Mittelfeld

Bist du eine Kurzsprinterin oder Ausdauerläuferin?
Beides

Hast du ein Lieblingswetter oder Temperaturen für ein Match?
Eigentlich nicht. Ich stelle mich immer aufs Wetter ein. Ein paar Tage zuvor weiß man eh schon den Wetterbericht.

Was sind deine Schwächen beim Spiel?
1 gegen 1, Kopfbälle und der Torabschluss sind nicht gerade meine Stärken.

Was sind deine Stärken?
Auf alle Fälle meine Schnelligkeit und ich kann auch gut die Spielsituation überblicken.

Wie beurteilst du deinen Club? (Teamfähigkeit, Zusammenspiel der Mannschaft, Chancen usw.)
Wir haben einen sehr guten Zusammenhalt in der Mannschaft und bauen uns gegenseitig auf. Auch das Verständnis untereinander wird bei uns sehr groß geschrieben.

Wie beurteilst du deine Spieler-Kolleginnen?
Es sind alle ehrgeizig, zielstrebig und talentiert.

Was würdest du als Trainer ändern oder verbessern?
Ich würde mir wünschen, dass mehr Krafttraining gemacht wird. Die Spielsituationen einschätzen lernen. 1 gegen 1 und Kopfballtraining wären auch gut.

Was sind deine Ziele für die Zukunft als Fußballerin?
Ich möchte wieder zu meiner alten Form zurückkehren und das ich wieder voll fit werde.

Wer ist dein größtes Vorbild im Fußball?
Lionel Messi

Welche/n Fußballer/in würdest du gerne mal persönlich kennenlernen?
Wolfgang Mair (FC Liefering)

Was war dein persönliches Erfolgs-Highlight?
Frank Stronach College Weiz, österr. Meister 2005 - 2007 und das Cup Finale 2011

Was war das Peinlichste was dir bei einem Spiel passiert ist?
Das Peinlichste war als ich 1 Meter vor dem Tor einfach drüber geschossen habe. 

Wie baust du dich nach einem verlorenen Match wieder auf?
Gespräche mit meinem Papa, mit dem Trainer, mit meinen Spielerkolleginnen und meinen Freunden geben mir wieder Kraft.

Hast du dich schon einmal bei einem Spiel verletzt?
Jo, wo fang ich da an.  Also: Kniescheibenabsplitterung, Nasenbeinbruch, Knochenmarksödem, Daumen-Verletzung die beide operativ gerichtet werden mussten, und jetzt auch noch einen Kreuzbandriss.

Bist du eine "Rache"-Spielerin? (Foul um Foul)
Nein

Diskutierst du mit den Schiedsrichtern bei zweifelhaften Entscheidungen?
Ja klar, aber ich weiß wann ich aufhören muss.

Hast du schon mal die rote Karte gesehen?
Nein, noch nie

Wie viele gelbe Karten hast du bisher schon bekommen? (Zirka)
Kann mich nicht erinnern dass ich überhaupt schon mal eine bekommen habe.

Frauenfussball wird leider noch immer von vielen Leuten belächelt. Warum ist das so?
Der Frauenfussball ist zu wenig in den Medien präsent. Die fehlenden Sponsoren und die zu geringen finanziellen Möglichkeiten tragen sicher auch dazu bei.

Sollte der Frauenfussball finanziell mehr unterstützt werden?
Auf jeden Fall!

Frauenfussball ist seit der WM 2011 auch in Österreich ein wenig populärer geworden. Warum ist es deiner Meinung nach so schwer gute Sponsoren zu finden?
Auch hier würde ich meinen dass es zu wenig Medieninteresse gibt. Mehr Interesse der Öffentlichkeit bringt auch mehr Sponsoren.

Würdest du für eine Profi-Fußball-Karriere ins Ausland gehen?
Ich denke schon. Vorausgesetzt die Ausbildung ist gesichert.

Wie lange möchtest du noch Fußball spielen?
So lange die Motivation noch da ist und es mir Spaß macht.

Private Fan Fragen:

Was sagen deine Freunde dazu dass du Fußball spielst?
Die finden das super und bewundern mich auch dafür.

Würdest du manchmal lieber auf Partys gehen anstatt zu trainieren?
Nein!

Achtest du sehr auf die Ernährung?
Eine gesunde Ernährung ist mir schon wichtig. Am Wochenende vor den Spielen gibts dann aber eine extra Portion Kohlenhydrate.

Was ist dein Lieblingsgericht?
Alles von der Mama! 
 
Welches dein Lieblingsgetränk?
Ein Pago mit Leitungswasser auf 0,5 Liter

Was ist deine Lieblingsmusik?
Alles gemischt. Quer durch die Bank!

Was machst du in deiner Freizeit?
Ich lese gern, treffe mich mit Freunden, mache Sport und spiel auch beim Musikverein mit.

Welches Instrument spielst du dort?
Horn

Was ziehst du in deiner Freizeit am liebsten an?
So wie jetzt beim Interview! Einen Trainingsanzug! 

Was ist deine Lieblingsmarke?
Esprit

Lebst du in einer Beziehung?
Nein

Wo war dein letzter Urlaub?
Summersplash in der Türkei

Dein Lieblingsland?
Ich mag Österreich ganz gern

Für was hast du zuletzt eine grössere Summe Geld ausgegeben?
Für meinen Fernseher

Zickig oder Liebenswert?
Liebenswert

Schokolade oder Obst?
Beides

Smartphone oder I-Phone?
Smartphone

Was würdest du niemals tun?
Ich ziehe niemals mehr ein Kleid oder einen Rock an! 

Wie würdest du deinen Charakter beschreiben?
humorvoll, zielstrebig, direkt, ungeduldig, abenteuerlustig, freiheitsliebend

Was steht in deinem Leben an 1. Stelle?
Familie und Ausbildung

Welchen Traum willst du dir einmal erfüllen?
Einen coolen Sportwagen kaufen! 

Wovor hast du am meisten Angst?
Keinen Sport mehr machen zu können.

Dein Lebensmotto lautet?
Good, better, best - never let it rest - until your good is better and your better is best.

Welchen Rat würdest du jungen Mädchen mit auf den Weg geben, die auch gerne Fußballerin werden wollen?
Früh damit beginnen und auch bei einem Tief weitermachen.

Würdest du wieder Fußballerin werden wollen?
Ja!

Abschließend noch eine Frage zu deiner Rückkehr auf den Fußballplatz. Bis wann denkst du kannst du wieder spielen?
Ich werde die kommenden Monate alles geben um wieder fit zu werden und möchte voraussichtlich im August wieder mit dem Training beginnen.

Vielen Dank Eva für das Interview! Ich wünsche dir eine baldige Besserung und weiterhin viel Erfolg!